Lokee Events Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Eine Verlängerung der Mietdauer, die am Ende der gebuchten Zeit vom angegebenen Mieter angefragt wird, liegt im alleinigen Ermessen von Lokee Events und kann eine zusätzliche Gebühr verursachen.
  2. Lokee Events behält sich das Recht vor, die Vermietung zu stornieren, wenn unser Personal oder Kurier bei der Ankunft feststellen muss, dass der Zugang eingeschränkt oder gefährlich ist.
  3. Lokee Events kann in keiner Weise für Gäste verantwortlich gemacht werden, die das Equipment zweckentfremden oder manipulieren und Verletzungen aufgrund dieser Handlungen erleiden.
  4. Die Zahlung des vollen Rechnungsbetrages muss vor dem in der Rechnung angegebenen Datum erfolgen. Die Buchung ist erst nach Eingang der Kaution bestätigt.
  5. Eine Stornierung der Buchung muss schriftlich und vier Wochen vor der Veranstaltung erfolgen, sonst behält sich Lokee Events das Recht vor, die Kaution einzubehalten.
  6. Es liegt in der Verantwortung des genannten Mieters, sicherzustellen, dass das gesamte Equipment vor der Retoure sicher verpackt ist. Die Lieferverpackung muss wiederverwendet werden und die mitgelieferten Kabelbinder müssen vor der Retoure zur Sicherung an den Behältern befestigt werden. Sollte dies nicht gemacht werden, haftet der genannte Mieter für verloren gegangenes, gestohlenes oder beschädigtes Equipment.
  7. Der genannte Mieter haftet für Verlust, Diebstahl und Schäden, die an dem von Lokee Events bereitgestellten Equipment verursacht werden, sei es durch eigene Handlungen oder die Handlungen anderer während des Mietzeitraums. Dies schließt Wasserschäden und extreme Beschmutzung des Equipments ein.
  8. Der genannte Mieter verpflichtet sich, für verlorenes, gestohlenes oder beschädigtes Equipment Folgende Kosten werden in solchen Fällen in Rechnung gestellt: 25€ pro Kopfhörer, 100€ pro Sender, 10€ pro Kabel, 25€ pro Transportbehälter.
  9. Wird die Lieferung des Equipments versäumt und muss neu arrangiert werden, wird eine Gebühr von 25€ erhoben.
  10. Wenn das Equipment nicht am vereinbarten Tag zum Paketshop gebracht wird, oder die Abholung verpasst wird, behält sich Lokee Events das Recht vor, Gebühren für die Verlängerung der Mietdauer einzubehalten.
  11. Die angefallenen Kosten werden von der Kaution abgezogen und der Restbetrag wird zurückerstattet.
  12. Die Haftung des genannten Mieters für verlorenes, gestohlenes oder beschädigtes Equipment ist nicht durch die Höhe der geleisteten Kaution begrenzt.
  13. Die Haftung des Mieters kann den Verlust von Erträgen beinhalten, wenn Lokee Events infolge eines Verlusts, eines Diebstahls oder einer Beschädigung des Equipments nachfolgenden Aufträgen nicht nachkommen kann.
  14. Zahlung von Rechnungen für Verlust, Diebstahl oder Schäden sind sofort erforderlich.
  15. Lokee Events behält sich das Recht vor, ähnliches, aber nicht firmeneigenes Silent Disco Equipment bereitzustellen, wenn das Mietdatum oder die Umstände dies erfordern.

SE&O